Fernstudium Tier-Ernährungsberater/in

Nicht nur für Menschen, sondern auch für Tiere ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung das A und O, wenn es um die Gesundheit und das Wohlbefinden geht. In freier Wildbahn ist Nahrung zumeist knapp, so dass Tiere unüberlegt alles fressen, was ihnen irgendwie genießbar erscheint.

In der Natur ist ein solches Verhalten sinnvoll und oftmals überlebenswichtig, doch für Haustiere kann dies durchaus ein Problem werden. Vor allem wenn der Halter seinem Vierbeiner etwas Gutes tun und diesen immer wieder verwöhnen möchte, können sich nicht selten ernährungsbedingte Probleme ergeben.

Ähnlich wie beim Menschen sind Übergewicht und mangelnde Bewegung auch unter Haustieren teils weit verbreitet, so dass hier akuter Handlungsbedarf besteht. Als Halter ist man hier in der Verantwortung und sollte gegebenenfalls auf eine Tier-Ernährungsberatung setzen.

Mitunter sucht man als Tierfreund aber auch nach neuen beruflichen Perspektiven und stößt dabei auf das Fernstudium zum Tier-Ernährungsberater. Nebenbei kann man sich so ein zweites Standbein aufbauen und seinen Traum von einem Beruf mit Tieren verwirklichen. Interessierte sollten allerdings nichts überstürzen, sondern können sich im Folgenden eingehend informieren.

Tier-Ernährungsberatung – Darum geht es

Im Rahmen der klassischen Ernährungsberatung geht es darum, Menschen in Ernährungsfragen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Ernährungsberater/innen leisten hier wichtige Aufklärungsarbeit und informieren ihre Patienten beziehungsweise Klienten darüber, worauf es bei einer gesunden und ausgewogenen Ernährung ankommt. Tiere lassen sich so natürlich nicht beraten und haben hinsichtlich ihrer Fressgewohnheiten ihren eigenen Kopf.

Gleichzeitig sind sie von ihrem Halter abhängig und haben keinen freien Zugang zu Futter. Genau hier setzt die Tier-Ernährungsberatung an, denn dabei geht es darum, Tierhaltern aufzuzeigen, wie sie ihren Vierbeiner artgerecht ernähren.

Allergien, Übergewicht, Diabetes, Herzschwäche, Untergewicht und viele weitere Probleme, mit denen Tierhalter zuweilen konfrontiert werden, lassen sich zumindest begleitend durch eine angepasste Fütterung behandeln. Tier-Ernährungsberater/innen sind dafür die richtigen Ansprechpartner und glänzen mit geballter Kompetenz im Bereich der Tierernährung.

Das Fernstudium Tier-Ernährungsberatung

All diejenigen, die den Wunsch haben, sich in der Tier-Ernährungsberatung beruflich zu verwirklichen, sollten sich um eine angemessene Qualifizierung kümmern. Es gibt zwar keine geschützte Berufsbezeichnung, aber nur mit dem entsprechenden Background kann man tatsächlich fundierte Tier-Ernährungsberatungen durchführen. Obwohl kein offiziell anerkannter Abschluss winkt, ist eine Ausbildung zum Tier-Ernährungsberater also sehr sinnvoll.

Da die meisten Menschen sich ein zweites Standbein aufbauen und nebenbei in die Tier-Ernährungsberatung einsteigen möchten, erweist sich ein zeitlich und örtlich unabhängiges Fernstudium als perfekte Lösung.

Das Fernstudium zur Tier-Ernährungsberatung kommt ohne regelmäßige Präsenzen aus und ist somit optimal mit dem Beruf und/oder der Familie vereinbar. Je nach Anbieter und Fernlehrgang können die Inhalte zwar variieren, aber im Wesentlichen geht es immer um die folgenden Themen:

  • Nahrungsaufnahme und Verdauung bei Tieren
  • Futtermittelkunde
  • Ernährungsbedürfnisse verschiedener Haustierarten
  • Erstellung von Futterplänen zur artgerechten Fütterung
  • Ernährung von Tieren mit speziellen Bedürfnissen
  • Beratung und Kommunikation

Voraussetzungen, Dauer und Kosten des Fernstudiums zum Tier-Ernährungsberater

Interessierte an dem Fernstudium Tier-Ernährungsberater sollten sich eingehend mit den Rahmenbedingungen befassen. Zunächst ist dabei festzuhalten, dass es sich um kein echtes Fernstudium handelt, sondern eher um einen Fernlehrgang, denn ein akademischer Grad kann nicht erlangt werden. Dies wirkt sich selbstverständlich auch auf die Voraussetzungen aus, die für die Fernausbildung zum Tier-Ernährungsberater gelten.

Für gewöhnlich sind die Fernkurse offen für alle Interessierten und erfordern keine bestimmte Vorbildung. Im Einzelfall kann dies aber natürlich anders aussehen, so dass es sich dann eher um eine flexible Weiterbildung beziehungsweise Zusatzqualifizierung handelt.

Wie lange das Fernstudium Tier-Ernährungsberatung dauert, lässt sich pauschal nur schwer sagen. Das Lerntempo des Teilnehmers ist ebenso maßgebend wie das Konzept des Anbieters. Im Allgemeinen kann man für eine Fernausbildung zur Tier-Ernährungsberatung von rund sechs bis zwölf Monaten ausgehen.

Neben Zeit muss man als angehende Ernährungsberater/in für Hunde und Katzen allerdings auch Geld in das Fernstudium investieren. Die privaten Fernschulen erheben Gebühren, die sich durchaus auf etwa 800 Euro bis 1.500 Euro belaufen können.

Wo kann man ein Fernstudium zur Tier-Ernährungsberaterin absolvieren?

Wer mehr über das Fernstudium Ernährungsberatung für Tiere erfahren möchte oder direkt die Anmeldung vornehmen will, muss natürlich noch den richtigen Anbieter finden. Dazu kann man online recherchieren und stößt auf Heilpraktikerschulen, Therapeuten-Fernakademien mit dem Schwerpunkt Tier und auch Fernschulen, die entsprechende Qualifizierungen bereithalten.

Um hier die richtige Wahl treffen zu können, müssen sich angehende Tier-Ernährungsberater/innen einen Überblick verschaffen und die verschiedenen Fernlehrgänge vergleichen. Dazu kann man das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anfordern und auch ansonsten online recherchieren.

Empfehlung:

Mitunter unterscheiden sich die Fernstudiengänge der Fernschulen bei Lehrinhalten, Kosten und Dauer. Deshalb empfehlen wir Ihnen einen direkten Vergleich der Anbieter mit Hilfe der kostenlosen Studienführer. Damit haben Sie die Möglichkeit, ausführlichere Informationen zu erhalten und sich in Ruhe für den passenden Anbieter zu entscheiden.

Machen Sie deshalb heute den ersten Schritt und fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei allen folgenden Fernschulen an:

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern

  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos

Wer sollte ein Fernstudium zum Tier-Ernährungsberater ins Auge fassen?

Das Fernstudium zum Tier-Ernährungsberater kommt für gewöhnlich ohne formale Voraussetzungen daher. Interessierte Tierhalter, die mehr über die angemessene Ernährung ihres Vierbeiners erfahren wollen, können dies somit auf diesem Wege tun.

Besonders empfehlenswert sind solche Fernkurse zur Ernährung von Hunden und Katzen jedoch für Tierärzte und Tierheilpraktiker, die sich auf diesem Gebiet weiterbilden möchten.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.6/515 ratings