Fernstudium Geprüfter Ayurveda-Gesundheitsberater

Menschen, die sich für alternative Heilverfahren interessieren und vielleicht sogar Heilpraktiker sind, können per Fernstudium Geprüfter Ayurveda-Gesundheitsberater werden und auf diese Art und Weise eine vielversprechende zusätzliche Qualifikation erwerben. Wer eine solche Qualifizierung ernsthaft ins Auge fasst, weil er beispielsweise vollkommen von Ayurveda überzeugt ist und die positiven Wirkungen vielleicht am eigenen Leib erfahren hat, sollte sich zunächst einer gewissen Recherche widmen und dabei in Erfahrung bringen, wo ein Fernstudium zum Geprüften Ayurveda-Gesundheitsberater überhaupt möglich ist. Nachdem man eine entsprechende Liste zusammengestellt hat, tut man gut daran, bei den darauf befindlichen Anbietern das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anzufordern. Anhand dessen können sich Interessenten einen ersten Überblick verschaffen und dann den richtigen Fernlehrgang finden.

Was ist Ayurveda?

Bevor man sich über etwaige Fernlehrgänge informiert und nach Qualifizierungsmöglichkeiten Ausschau hält, sollte man als angehender Gesundheitsberater mit entsprechendem Schwerpunkt wissen, was Ayurveda überhaupt ist. Dabei handelt es sich um die traditionelle Heilkunst aus Indien, die in ihrer indischen Heimat sowie in Sri Lanka und Nepal weit verbreitet ist. Aber auch hierzulande entdecken immer mehr Menschen alternative Heilverfahren für sich, so dass das allgemeine Interesse an Ayurveda wächst. Im Deutschen lässt sich Ayurveda mit Lebensweisheit übersetzen, was bereits von dem ganzheitlichen Ansatz zeugt. Die Krankheitslehre sowie die Ernährungslehre sind wichtige Säulen, doch grundsätzlich lässt sich Ayurveda folgendermaßen unterteilen:

  • Massage- und Reinigungstechniken
  • Yoga
  • Ernährung
  • Pflanzenheilkunde

Wo können Sie ein Fernstudium belegen?

Viele Fernschulen bieten ein vierwöchiges, kostenloses Probestudium an, bei dem Sie unverbindlich testen können, ob das Heilpraktiker Fernstudium wirklich zu Ihnen passt. Sollten Sie während des Probestudiums feststellen, dass es nicht die richtige Fernschule oder Studiengang für Sie ist, können Sie das Fernstudium fristgemäß jederzeit beenden.

Empfehlung: Mitunter unterscheiden sich die Fernstudiengänge der Fernschulen bei Lehrinhalten, Kosten und Dauer. Deshalb empfehlen wir Ihnen einen direkten Vergleich der Anbieter mit Hilfe der kostenlosen Studienführer. Damit haben Sie die Möglichkeit, ausführlichere Informationen zu erhalten und sich in Ruhe für den passenden Anbieter zu entscheiden.

Machen Sie deshalb heute den ersten Schritt und fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei allen folgenden Fernschulen an:

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern

  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos

Das Fernstudium zum Geprüften Ayurveda-Gesundheitsberater

An verschiedenen Fernschulen und Gesundheitsinstituten kann man sich per Fernstudium mit der indischen Heilkunst Ayurveda auseinandersetzen. Handelt es sich dabei um einen Fernlehrgang zum/zur Geprüften Ayurveda-Gesundheitsberater/in entsteht der Eindruck, dass Absolventen einen offiziellen Abschluss erlangen könnten. Dem ist jedoch nicht so, denn üblicherweise findet lediglich eine institutsinterne Prüfung statt, die das im Laufe des Fernstudiums erworbene Wissen abfragt. Zentrale Inhalte sind dabei für gewöhnlich:

  • Grundlagen des Ayurveda
  • Konstitutionsbestimmung
  • Ernährung
  • Ayurvedische Kuren
  • Ayurvedische Schönheitspflege
  • Psychologie
  • Anatomie und Physiologie
  • Gesundheitsberatung
  • Recht
  • Kommunikation

Auch die Bezeichnung Fernstudium kann irreführend sein, schließlich handelt es sich lediglich um einen Fernlehrgang und nicht um ein akademisches Fernstudium. Nichtsdestotrotz hat der Fernkurs Ayurveda-Gesundheitsberatung seine Daseinsberechtigung und kann unter anderem Heilpraktikern neue Perspektiven eröffnen.

Voraussetzungen für die Teilnahme an dem Fernkurs zur Ayurveda-Gesundheitsberaterin

Je nach Anbieter können sich die Rahmenbedingungen für die einzelnen Fernlehrgänge im Bereich Ayurveda durchaus voneinander unterscheiden. Angehende Gesundheitsberater stellen sich zunächst immer die Frage, welche Zulassungsbedingungen existieren. Üblicherweise gelten keine formalen Voraussetzungen, weshalb die persönlichen Voraussetzungen umso wichtiger sind. Interesse an der Thematik sowie Offenheit gegenüber alternativen Heilmethoden sind zwingend erforderlich. An Selbstdisziplin, Durchhaltevermögen, Organisationsgeschick, Belastbarkeit und Eigenmotivation darf es den Teilnehmern ebenfalls nicht mangeln, schließlich kann auch ein nicht akademisches Fernstudium neben dem Job zu einer nicht unerheblichen zusätzlichen Belastung werden.

Ob und inwiefern Vorkenntnisse aus dem medizinischen Bereich erforderlich sind, sollten Interessenten an dem Fernstudium zum Geprüften Ayurveda-Gesundheitsberater stets bei dem jeweiligen Anbieter erfragen. Zumeist gibt hier das kostenlose Informationsmaterial Auskunft.

Dauer des Fernstudiums Ayurveda-Gesundheitsberatung

Aufgrund der hohen Flexibilität des Fernstudiums zur Ayurveda-Gesundheitsberaterin kann die Dauer variieren. Wer neben dem Job nur wenig Zeit hat, braucht naturgemäß länger als Teilnehmer, die nicht berufstätig sind und sich voll und ganz dem Fernlehrgang widmen können. Angaben zur Dauer können bei dem Fernstudium somit lediglich als Orientierungshilfen dienen und dabei helfen, den zeitlichen Rahmen der Qualifizierung besser einzuordnen. Pauschal kann man so von etwa zwölf Monaten ausgehen.

Kosten für den Fernlehrgang zum Geprüften Ayurveda-Gesundheitsberater

Ein Fernlehrgang an einer privaten Fernschule verursacht unweigerlich Kosten, so dass vor einer entsprechenden Qualifizierung als Ayurveda-Gesundheitsberater/in unbedingt die Finanzierung geklärt werden muss. Mitunter besteht die Möglichkeit, einen Bildungsgutschein zu nutzen. Die meisten Anbieter kommen den Teilnehmern zudem entgegen, indem sie eine Ratenzahlung ermöglichen. Die Gebühren für das Fernstudium belaufen sich beispielsweise auf etwa 1.700 Euro. Genaue Informationen zu der Höhe der Kosten und den Zahlungsmodalitäten erhält man direkt von der Fernschule.

Ayurveda-Massage-Ausbildung als Alternative zum Ayurveda-Gesundheitsberater

Wer sich einerseits in besonderem Maße für Ayurveda interessiert, dabei aber eher einen Schwerpunkt im Bereich der Massage setzen möchte, sollte nach Alternativen zum Gesundheitsberater-Fernstudium Ausschau halten. Ein Fernlehrgang ist vielleicht ohnehin nicht die beste Wahl, denn Massagetechniken lernt man am besten in der Praxis. Heilpraktikerschulen und Gesundheitsinstitute offerieren zum Teil eine berufsbegleitende Ayurveda-Massage-Ausbildung und kommen so den Wünschen angehender Masseure sehr entgegen. Auch all diejenigen, die ihre Massagekenntnisse lediglich ausbauen und sich in Sachen Ayurveda fortbilden wollen, liegen mit solchen Seminaren goldrichtig.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.4/517 ratings