Fernstudium Homöopathie

Das Fernstudium Homöopathie erweist sich immer wieder aufs Neue als logische Fortsetzung des Fernlehrgangs zum Heilpraktiker. Wer die Vorbereitung auf die amtsärztliche Überprüfung absolviert und auch die anspruchsvolle Heilpraktikerprüfung erfolgreich bestanden hat, verfügt in erster Linie über medizinisches Grundwissen. Die staatliche Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde ohne Approbation als Arzt oder Psychologischer Psychotherapeut ist in § 1 Heilpraktikergesetz geregelt. Neben der Heilpraktikererlaubnis benötigen Heilpraktiker/innen außerdem fundierte Kenntnisse einzelner Therapiemethoden, um sinnvoll arbeiten zu können. Besonderer Beliebtheit erfreut sich in diesem Zusammenhang die Homöopathie.

Homöopathie – Was ist das?

Zunächst besteht zuweilen Klärungsbedarf bezüglich einer Definition des Begriffs Homöopathie. Diese wurde ab Ende des 18. Jahrhunderts durch den deutschen Arzt Samuel Hahnemann geprägt, der als Begründer dieser Behandlungsmethode gilt. Kennzeichnend für die Homöopathie ist die Tatsache, dass sie Ähnliches durch Ähnliches heilen will. Daraus ergibt sich auch der Name dieser alternativmedizinischen Methode, der vom Griechischen ins Deutsche mit „ähnliches Leiden“ übersetzt werden kann. Der Homöopathie liegt so die Annahme zugrunde, dass man durch das Ähnlichkeitsprinzip eine Besserung der vorliegenden Beschwerden herbeiführen könne. Demnach erscheint das homöopathische Mittel als geeignet, das in unverdünnter Form die Symptome hervorruft, die dem Patienten akut Beschwerden bereiten. Die toxische Wirkung des homöopathischen Mittels wird durch eine hohe Potenzierung ausgeschlossen. Die betreffenden Grundsubstanzen werden demnach stark verdünnt und sind in den Hochpotenzen praktisch nicht mehr nachweisbar, was immer wieder Fragen hinsichtlich der Wirksamkeit homöopathischer Mittel aufwirft. Wissenschaftlich belegt ist diese nicht, was der Beliebtheit der alternativen Heilmethode aber keinen Abbruch tut.

Homöopathie lernen

Wer die Homöopathie erlernen will, wird sich zunächst mit der Liste der homöopathischen Mittel befassen. Die von Hahnemann und seinen Nachfolgern erarbeiteten Repetorien sind wichtige Leitfäden für die Wahl des richtigen Mittels. Unabhängig davon, ob man sich als Heilpraktiker fortbilden will oder Homöopathie-Kurse für Laien sucht, ist eine intensive Auseinandersetzung mit den einzelnen Mitteln der Homöopathie immer die Basis. Entsprechende Qualifizierungsmöglichkeiten bestehen vielfach an Heilpraktikerschulen und anderen Bildungseinrichtungen, die unter anderem auch Qualifizierungen für angehende Heilpraktiker offerieren. Als Lehrgangsformen kommen die folgenden Varianten infrage:

  • Vollzeitlehrgang
  • Abendkurs
  • Wochenendseminare
  • Online-Kurse
  • Fernstudium

Wo können Sie ein Fernstudium belegen?

Viele Fernschulen bieten ein vierwöchiges, kostenloses Probestudium an, bei dem Sie unverbindlich testen können, ob das Heilpraktiker Fernstudium wirklich zu Ihnen passt. Sollten Sie während des Probestudiums feststellen, dass es nicht die richtige Fernschule oder Studiengang für Sie ist, können Sie das Fernstudium fristgemäß jederzeit beenden.

Empfehlung: Mitunter unterscheiden sich die Fernstudiengänge der Fernschulen bei Lehrinhalten, Kosten und Dauer. Deshalb empfehlen wir Ihnen einen direkten Vergleich der Anbieter mit Hilfe der kostenlosen Studienführer. Damit haben Sie die Möglichkeit, ausführlichere Informationen zu erhalten und sich in Ruhe für den passenden Anbieter zu entscheiden.

Machen Sie deshalb heute den ersten Schritt und fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei allen folgenden Fernschulen an:

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern

  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos

Homöopathie-Ausbildung per Fernstudium

Auf den ersten Blick erscheint es wenig sinnvoll, per Fernstudium eine alternative Behandlungsmethode wie die Homöopathie zu erlernen. Verschiedene Anbieter zeigen jedoch immer wieder, dass es möglich ist. So kann man einen entsprechenden Fernlehrgang in Angriff nehmen und dabei heutzutage in hohem Maße von den technischen Möglichkeiten profitieren, die das World Wide Web bietet. Im Homöopathie-Fernstudium setzt man sich demnach einerseits mit den Skripten auseinander und kann andererseits an Chats, Online-Vorlesungen und weiteren multimedialen Angeboten teilhaben. Im Zuge dessen stehen die folgenden Inhalte auf dem Plan:

  • Grundlagen der Homöopathie
  • Erste Hilfe
  • Erkältungskrankheiten
  • Allergien
  • Kinderkrankheiten
  • Hauterkrankungen
  • Stress
  • psychosomatische Beschwerden

Wo kann man einen Fernkurs Homöopathie absolvieren?

All diejenigen, die Gefallen an dem Fernstudium Homöopathie finden und sich aus privatem Interesse oder auch beruflichen Gründen dementsprechend weiterbilden möchten, fragen sich unweigerlich, wo sie einen solchen Fernlehrgang absolvieren können. So beginnt eine mehr oder weniger aufwendige Recherche nach geeigneten Anbietern. Im Allgemeinen ist man bei der Suche nach einem Fernstudium Homöopathie bei verschiedenen Fernschulen und Heilpraktikerschulen an der richtigen Adresse. Interessenten sollten auf jeden Fall das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anfordern, um die verschiedenen Homöopathie-Kurse und Anbieter ausführlich miteinander vergleichen zu können.

Voraussetzungen für das Homöopathie-Fernstudium

Ein wesentlicher Aspekt bei der Entscheidungsfindung in Zusammenhang mit einem homöopathischen Fernstudium sind die betreffenden Voraussetzungen. Allgemeingültige Angaben kann es hier jedoch nicht geben, da jeder Anbieter seine Zielgruppe individuell definiert. An den großen Fernschulen kann grundsätzlich jedermann einen solchen Fernkurs aufnehmen, denn dieser ist dort üblicherweise an keine bestimmten Voraussetzungen gekoppelt. Folglich können alle Interessierten die Homöopathie erlernen. Anders kann dies an Heilpraktikerschulen mit Fernkursangebot aussehen. Dort richtet sich das Fernstudium Homöopathie zumeist an Heilpraktiker, so dass die Heilpraktikererlaubnis eine zwingende Zugangsvoraussetzung für die alternativmedizinische Weiterbildung darstellt.

Die Kosten im Fernstudium Homöopathie

Zu guter Letzt geht es auch ums Finanzielle, schließlich muss man auch für die Kosten des Fernstudiums Homöopathie aufkommen. Je nach Anbieter können diese im mittleren dreistelligen bis hohen vierstelligen Bereich liegen. Pauschale Angaben zu den Gebühren kann es folglich nicht geben. Konkrete Informationen zu den Kosten sowie Zahlungsmodalitäten kann man dem Informationsmaterial der Anbieter entnehmen oder direkt dort erfragen.